Simulationsmethoden im Brandschutz

und in der Gefahrenabwehr

Drucken

Ak Sicherheitsmanagement Berlin-Brandenburg

 

Berlin, den 18. März 2012

Am Freitag, den 16. März 2012 traf sich der Arbeitskreis Sicherheitsmanagement Berlin-Brandenburg auf dem Zweiggelände der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin. Der Arbeitskreis befasst sich mit sicherheitsrelevanten Fragen aus Technik und Gefahrenabwehr und dient als Plattform für den Erfahrungsaustausch und der Netzwerkpflege. Auf Einladung des Leiter des Arbeitskreises informierte Herr Münch die Teilnehmer des Treffens in einem Vortrag über die Möglichkeiten und Grenzen von numerischen Simulationsmethoden im Brandschutz und der Gefahrenabwehr.