Simulationsmethoden im Brandschutz

und in der Gefahrenabwehr

Drucken

Brandschutzaufklärung mit mathematischen Simulationsprogrammen:
Wie Mathematik hilft, Ihr Leben zu retten!

 

Berlin, den 5. Januar 2011

Für die Brandschutzaufklärung stehen mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Methoden als Hilfsmittel zur Verfügung, um das richtige Verhalten im Brandfall zu erklären. Eine Herausforderung ist hierbei eine glaubwürdige Darstellung der häufig unterschätzten Branddynamik und der Ausbreitung und Gefährlichkeit des Brandrauchs. Mit Hilfe einer im Vorbeugenden baulichen Brandschutz verwendeten Ingenieurmethode, der computergestützten Simulation der Brand- und Rauchausbreitung (kurz Brandsimulation), wird ein Hilfsmittel vorgestellt, mit dem sich dieses Problem lösen lässt. Auf Veranstaltungen der Interessengruppe Numerische Risikoanalyse (INURI) wurde die Methode bereits erfolgreich erprobt, so dass von ersten Erfahrungen berichtet werden kann.

Bild Avatar

Der Beitrag wurde veröffentlicht in:

Münch, M.:
Brandschutzaufklärung mit mathematischen Simulationsprogrammen: Wie Mathematik hilft, Ihr Leben zu retten!

schadenprisma, S. 16-19, Heft 4, 2010, Zeitschrift für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer, Hrsg. Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
Link zum PDF

 

 Weitere Veröffentlichungen