Simulationsmethoden im Brandschutz

und in der Gefahrenabwehr

Drucken

Brand – Wissenschaft – Feuerwehr

Wie Mathematik hilft, Ihr Leben zu retten

 

Berlin, den 13. Januar 2014

Hilfe, es brennt! Jetzt entscheiden Sekunden über Leben und Tod. Dabei entsteht die größte Gefahr bei einem Brand nicht durch die heissen Flammen, sondern durch die großen Mengen stark giftigen Brandrauchs, die sich rasch ausbreiten. Wir ersticken, bevor wir verbrennen. Nach den zahlreichen Brandstiftungen in Berliner Wohnhäusern im Jahr 2011 ist dieses Thema brandaktuell. Besitzt der "moderne" Mensch noch Respekt vor den Flammen, die Gefahren durch den Brandrauch werden regelmässig unterschätzt.

Besonders in grossen Gebäuden, in denen sich zahlreiche Menschen aufhalten, muss eine unkontrollierte Brandrauchausbreitung verhindert werden. Mit modernen mathematischen Methoden ist es möglich, die Rauchausbreitung und Evakuierung eines geplanten Gebäudes im Computer zu simulieren und sichere Lösungen zu finden.

In Vorträgen, Vorführungen und einer Ausstellung zeigen wir die Gefahren eines Brandes, geben Brandschutztipps und einen Einblick in die Simulationstechniken. Ein Puppentheater erklärt Kindern, wie sie sich im Brandfall richtig verhalten. Zusammen mit der Berliner Feuerwehr zeigen wir einen Live-Feuerwehreinsatz und führen Rettungsgeräte zur Personenrettung vor.

Am : Samstag, den 10. Mai 2014

Ort : Informatikgebäude Takustr. 9, FU-Berlin

Seminarraum SR 006

Programm (nach Programmpunkten):

Ausstellung Brand – Wissenschaft – Feuerwehr
   17:00 bis 00:00 Uhr

Jann schnuppert Rauch – Puppentheater
   17:00, 19:15 und 21:15 Uhr

Brandrauch: Die unterschätzte Gefahr!
   17:30, 19:30, 21:30, 23:00 Uhr

Moderne Zimmerbrände: Heisser, schneller, tödlicher?
   18:00, 20:00, 22:00, 23:30 Uhr

Was passiert bis die Feuerwehr kommt?mit Live-Feuerwehreinsatz
   18:30, 20:30 Uhr

Wenn Menschen flüchten sollen. Räumungsplanung am Computer
    22:30 Uhr

Programm (chronologisch):

17:00 bis 00:00 Uhr Ausstellung Brand – Wissenschaft – Feuerwehr
17:00 Uhr (15 min) Jann schnuppert Rauch – Puppentheater/Rauchkammer
17:30 Uhr (20 min) Brandrauch: Die unterschätzte Gefahr! Experimentalvortrag
18:00 Uhr (15 min) Moderne Zimmerbrände: Heisser, schneller, tödlicher?
18:30 Uhr (30 min) Was passiert bis die Feuerwehr kommt?mit Live-Feuerwehreinsatz
19:15 Uhr (15 min) Jann schnuppert Rauch – Puppentheater/Rauchkammer
19:30 Uhr
(20 min) Brandrauch: Die unterschätzte Gefahr! Experimentalvortrag
20:00 Uhr
(15 min) Moderne Zimmerbrände: Heisser, schneller, tödlicher?
20:30 Uhr
(30 min) Was passiert bis die Feuerwehr kommt? mit Live-Feuerwehreinsatz
21:15 Uhr
(15 min) Jann schnuppert Rauch – Puppentheater/Rauchkammer
21:30 Uhr
(20 min) Brandrauch: Die unterschätzte Gefahr! Experimentalvortrag
22:00 Uhr
(15 min) Moderne Zimmerbrände: Heisser, schneller, tödlicher?
22:30 Uhr
(30 min) Wenn Menschen flüchten sollen. Räumungsplanung am Computer
23:00 Uhr (20 min) Brandrauch: Die unterschätzte Gefahr! Experimentalvortrag
23:30 Uhr (15 min) Moderne Zimmerbrände: Heisser, schneller, tödlicher?

           


Beschreibung der Programmpunkte:

  • Ausstellung: Brand – Wissenschaft – Feuerwehr

    Begleitend zu unseren Vorführungen geben wir in der ständigen Ausstellung mit Hilfe von Schautafeln, Filmen und Ausstellungsstücken Hintergrund- und Detailinformationen zum Thema. Sie erfahren, wie es nach einem Zimmerbrand bei Ihnen aussieht, warum Rauch so gefährlich ist, welchen Sinn Rauchmelder haben, was sie nach einem Brand zu Hause tun können, wie die Brand- und Rauchausbreitung berechnet werden kann, wie Evakuierungssimulationen zur Räumung von großen Gebäuden funktionieren, welche Rettungsgeräte die Feuerwehr hat und vieles mehr.

  • Jann schnuppert Rauch – Puppentheater (Kinderprogramm)
    Jann und LutzIch, Jann und mein Assistent Lutz, werden Euch erklären wie man sich bei einen Brand richtig verhält. Wir werden zusammen die Informationen sammeln, die für einen Notruf wichtig sind und ich möchte wissen, was ihr zum Thema Feuer schon alles wisst. Ich freue mich Euch zu sehen …
    um 17:00, 19:15 und 21:15 Uhr


  • Wenn Menschen flüchten sollen. Räumungsplanung am Computer.
    (Vortrag)

    inuri-3-kleinWenn es brennt, müssen alle auf dem schnellsten Wege raus! Dieser Grundsatz ist ein wichtiger Bestandteil der Planung von Gebäuden. Ansammlungen von mehreren 10.000 Menschen bei Konzerten, Fußballspielen, Straßenfesten sind keine Seltenheit mehr. Aber auch in Bahnhöfen, Flughäfen oder Einkaufszentren, Schul- und Universitätsgebäuden stellt sich stets die gleiche Frage: „Können sich tausende Menschen im Gefahrenfall in Sicherheit bringen?“ Simulationen am Computer können helfen Antworten auf diese Frage zu finden. Wir zeigen Ihnen wie das funktioniert und geben einen Einblick in derartige Simulationen.  In dem Vortrag zeigen wir Ihnen, wie mit numerischen Simulationsmethoden die Flucht aus dem Gebäude berechnet werden kann.
    um 22:30 Uhr

  • Was passiert bis die Feuerwehr kommt? (Vortrag mit Live-Feuerwehreinsatz)

    inuri-4-kleinIn dem Vortrag zeigen wir mit Hilfe von Filmen und numerischen Simulationen, warum gerade der Brandrauch bei einem Feuer so gefährlich ist. Wir geben Ihnen einen Einblick in die Numerische Simulation der Brand- und Rauchausbreitung und zeigen Ihnen den kompletten Ablauf: vom Entstehen eines Zimmerbrandes, dem Feuerwehrnotruf, was bei der Feuerwehr passiert, bis zum Eintreffen der Feuerwehr. In Zusammenarbeit mit der Berliner Feuerwehr erklären wir Ihnen, wie Sie sich im Brandfall richtig verhalten und führen Ihnen praktisch die Rettungsgeräte der Feuerwehr vor.
    jeweils um 18:30 und 20:30 Uhr

     

  • Moderne Zimmerbrände: Heisser, schneller, tödlicher? (Videovortrag)
    Früher hat es doch auch gebrannt und Opa hat damals mit dem Tuch vor dem Mund ...
    Wir zeigen in einem Vortrag mit Hilfe von Videosequenzen, wie sich die Gefahren von Zimmerbränden in den letzten Jahrzehnten verändert haben. Veränderte Bauweisen, Werkstoffe und Verhaltensweisen führen zu veränderten Gefahren, die häufig nicht so offensichtlich sind.

  • Brandrauch: Die unterschätzte Gefahr!.

    (Experimentalvorführung am Rauchhaus und Erleben der Rauchkammer)
    Mit Hilfe eines Modell-Rauchhauses zeigen wir Ihnen verschiedene Brandsituationen in einem Wohnhaus und die daraus folgende Rauchausbreitung. In einer begehbaren Rauchkammer erfahren Sie warum Brandrauch gefährlich ist und Rauchmelder Ihr Leben retten.
    um 17:30, 19:30, 21:30 und 23:00 Uhr

 

 

Hier geht es zum Bericht über die Veranstaltung.

 

Offizieller Trailer: Lange Nacht der Wissenschaften 2014