Simulationsmethoden im Brandschutz

und in der Gefahrenabwehr

Drucken

Brandereignisse in Flüchtlingsunterkünften
Erste Ergebnisse einer Brandstatistikauswertung

 

Berlin, den 11. März 2016

Das Thema Flüchtlinge ist weiterhin in den Schlagzeilen der Medien, wobei diese sich insbesondere auf die Brandanschläge fokussieren. Für die Einschätzung eines angepassten Brandschutzes müssen aber alle Brandereignisse betrachtet werden. Leider gibt es jedoch keine bundesweite Erfassung von Brandereignissen, die eine Antwort auf die Frage nach Anzahl und Umfang und der tatsächlichen Lage in den Flüchtlingsunterkünften geben könnte. Eine genauere Kenntnis der spezifischen Probleme würde es den Verantwortlichen jedoch zumindest erleichtern, mit angepassten Brandschutzmaßnahmen ein ordentliches Sicherheitsniveau in den Unterkünften zu erreichen und die begrenzt zur Verfügung stehenden Mittel zielgerichtet einzusetzen.

Mit dem Ziel einen Einblick in die tatsächliche Lage zu gewinnen und verantwortlichen Brandschutzfachleuten Argumente für die Auseinandersetzung mit Politik und Verwaltung an die Hand geben zu können, haben wir mit den uns möglichen Mitteln begonnen derartige Brandereignisse zu erfassen. Unter dem Titel "Brandereignisse in Flüchtlingsunterkünften" findet sich nun im Heft 2016 / 1 der Zeitschrift schadenprisma eine detailliertere Auswertung der im Brandstatistikprojekt erfassten Brandereignisse des Jahres 2015 aus dem Blickwinkel des vorbeugenden Brandschutzes. Der Artikel in der Zeitschrift schadenprisma ist kostenlos als PDF verfügbar.

SP.2016.1 Titel 354x501 150dpi

 Zur Projektseite "Bundesweite Brandstatistik für Brandereignisse in Flüchtlingsunterkünften"

 Weitere Veröffentlichungen