Simulationsmethoden im Brandschutz

und in der Gefahrenabwehr

Drucken

11. Stuttgarter Brandschutztage

Berlin, den 21. Oktober 2016

Vom 6. bis 7. Dezember finden im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) die 11. Stuttgarter Brandschutztage statt. Direkt am Flughafen Stuttgart treffen sich in den zwei Tagen unter der Schirmherrschaft des Innenminister von Baden-Württemberg, Herrn Thomas Strobl, Vertreter aus Baubehörden, Architekten, Ingenieure, Projektentwickler und -betreiber sowie der Feuerwehren zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

Themenfelder:

Dienstag, den 6.12.16 (10:30 - 17:30 Uhr) Mittwoch, den 7.12.16 (9:00 - 15:45 Uhr)
Aktuelle Themen aus der Brandschutzpraxis
Ralf Galster

Warum und wie oft brannte es in Flüchtlingsunterkünften?
Ergebnisse einer bundesweiten statistischen Erfassung.
Dr.-Ing. Matthias Münch

Neues aus dem Bauordnungsrecht
Bernd Gammerl

Ingenieurmäßige Nachweismethoden im Brandschutz
Brandsimulation
Dr.-Ing. Christian Rogsch
Aktuelle Rechtsfragen zum Bestandsschutz
im Brandschutzrecht
Stefan Koch
vfdb-Brandschadenstatistik: Zwischenstand bei der
Analyse von Feuerwehreinsätzen
Dr.-Ing. Sebastian Festag

Schutzkonzepte mit Sprinkleranlagen für Kunststofflager
Lösungsmöglichkeiten in Anwendung aktueller Regelwerke
Jörg Wilms-Vahrenhorst

Qualitätssicherung Brandschutz in der Schweiz
Florent Lushta

Vorsätzliche Brandstiftung
Grundlagen, Täterprofile, Beispiele
Dr.-Ing. Henry Portz
Aktuelle Themen aus Sicht des Sachversicherers
Thorsten Sperrle
Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer
Ausblick auf die Neuausgabe DIN 18234
Dieter Brein
Brandschutz in Behinderteneinrichtungen
Ingenieurmäßige Kennzahlen zur Evakuierung?
Johannes Göbell
Stuttgart 21 - Einblicke in den Brandschutz
aus Sicht der Feuerwehr
Markus Heber
Mythen der Räumung und Evakuierung
Psychologischer Aspekt von Menschen in Ausnahmesituationen
Dr. Laura Künzer
  Zielorientierte Planung und Durchführung von Räumungsübungen?
Prof. Dr. phil.nat. Stephan Lambotte
  Die steigende Komplexität von Differenzdrucksystemen
unter verschiedenen baulichen Anforderungen
Wilfried Mertens

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsmaßnahme von der Architektenkammer und der Ingenieurkammer des Landes Baden-Württemberg anerkannt. Anmeldung und weitere Informationen finden Sie beim Organisator, den InformationsZentrum Beton GmbH

Link zur Organisationswebsite

Link zum PDF Programmflyer