Simulationsmethoden im Brandschutz

und in der Gefahrenabwehr

F&E - Projekte

Drucken
  • OpenFOAM® im Brandschutz

    Projekttyp Ansprechpartner Jahr Status Projektseite
    FuE Herr Dr. Münch
    in Zusammenarbeit mit der FU-Berlin
    seit 2012 laufend keine

    Kurzbeschreibung:
    Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe von Professor Klein an der Freien Universität Berlin wird in diesem Projekt die Anwendung der Softwarebibliothek OpenFOAM® zur Modellierung auftriebsgetriebener, brandinduzierter turbulenter Strömungen untersucht. Hierbei interessieren neben praktischen Anwendungs-problemen insbesondere die numerisch-mathematischen Schwierigkeiten der in OpenFOAM® eingesetzten numerischen Modellansätze bei den spezfischen Erfordernissen einer Brandsimulation.


     

  • CFD-GPU
    Projekttyp Ansprechpartner Jahr Status Projektseite
    FuE Herr Scharfenberg
    in Zusammenarbeit mit der FU-Berlin
    2010 - 2011 beendet hier

    Kurzbeschreibung:
    Gemeinsam mit Professor Klein von der Freien Universität Berlin werden in diesem Projekt die konkreten mathematischen Schwierigkeiten untersucht, die bei dem Einsatz der neuen GPU Rechentechnologie auftreten können. Diese könnte bei optimaler Nutzung zur erheblichen Beschleunigung von Simulationsrechnungen führen. Hierfür ist eine neue Programmiertechnik vonnöten, da eine neue Prozessorart eingesetzt wird.


     

  • FDS V&V Strahlungslöser
    Projekttyp Ansprechpartner Jahr Status Projektseite
    FuE V&V Herr Dr. Münch seit 2010 laufend keine

    Kurzbeschreibung:
    Die Wärmestrahlung ist für einen wesentlichen Teil des Wärmetransportes bei Bränden verantwortlich. In dem Projekt werden die im Fire Dynamics Simulator implementierten numerischen Verfahren zur Modellierung des Wärmestrahlungstransportes untersucht. Das Projekt ist Bestandteil der Verifikations- und Validierungsarbeiten der INURI.


     

  • FDS-ScaRC
    logo-fds-scarc_765x419
    Projekttyp Kooperationspartner Jahr Status Projektseite
    FuE V&V

    Frau Dr. Kilian, hhpberlin
    Herr Dr. Münch, INURI GmbH

    seit 2009 laufend hier

    Kurzbeschreibung:
    Das seit Anbeginn in FDS implementierte numerische FFT-Verfahren zur Berechnung des hydrodynamischen Druckes ignoriert wesentliche Eigenschaften des zu lösenden Gleichungssystems. Dies führt insbesondere im Zusammenhang mit der für die Parallelisierung notwendigen Gebietszerlegung zu einer fehlerhaften Berechnung des Druckfeldes. Die Folge können Berechnungsfehler in beliebiger Größe sein. Ziel des gemeinsam mit Frau Dr. Kilian gestarteten Projektes ist die Implementierung und Verifikation eines geeigneten numerischen Verfahrens zur korrekten Berechnung des hydrodynamischen Druckes auf der Basis des Gleichungssystemlöser ScaRC.


     

  • Quick Fire Dynamics Simulator - QFDS
    qfds
    Projekttyp Ansprechpartner Jahr Status Projektseite
    FuE CFD Herr Dr. Belaschk 2009 - 2011 beendet www.qfds.de

    Kurzbeschreibung:
    In diesem Projekt wird die GPU-Technologie mit Hilfe des CUDA-Interfaces auf den Fire Dynamics Simulator angewendet, um erste Erfahrungen an ausgewählten Testbeispielen damit zu sammeln.


     

  • CFD-Programm MOLOCH

    Projekttyp Ansprechpartner Jahr Status Projektseite
    FuE CFD Herr Dr. Münch seit 2005 laufend keine

    Kurzbeschreibung:
    In diesem FuE-Projekt betreiben wir die Weiterentwicklung eines internen CFD-Programms zur Berechnung von Strömungs- und Verbrennungsvorgängen. Ziel des Projektes ist unter anderem die Fortentwicklung des Programms als Vergleichswerkzeug zur Überprüfung bestehender Brandsimulationsprogramme sowie der Test neuer Verfahrensansätze zur besseren Beschreibung von brandinduzierten auftriebsgetriebenen Strömungen.